Skip to Content
                   

Die Historie

Die Deutsche Micro KlassenVereinigung ...

  ...die die Interessen der Microcuppersegler vertritt, wurde 1981 in Saarbrücken gegründet, wobei sich einige begeisterte Segler aus dem Saarland und vom Plöner See zusammenschlossen. Ihre Kernaufgabe besteht lauf Satzung in der  "Förderung des Segelsports mit Micro-Cupper". Wir sind Organisatoren der Regatten, fördern die Bekanntheit der Bootsklasse durch unsere Homepage und andere Maßnahmen und dienen als Ansprechpartner bei Fragen.

Für die Regattasegler arbeitet die DMKV jedes Jahr eine "Tour durch Deutschland" aus, die als Deutscher Micro Cup gewertet wird und an deren Ende eine Jahresrangliste entsteht. Zusätzlich gibt es eine Hauptregatta im Jahr, die als "German Open" einer Deutschen Meisterschaft entspricht. Bei den Regatten wird darauf geachtet, dass sie nicht nur in einem Teil Deutschlands, sondern möglichst von Nord nach Süd verteilt stattfinden. Gerade auf kleineren Seen oder flachen Revieren spielt der Micro seine Stärken aus, wo andere Regattaklassen in Kajütbootsegement nicht zu finden sind. Der DMKV kommt es hierbei auch darauf an, nicht nur semi-professionelle Regattasegler anzusprechen, sondern auch einen Anreiz zu schaffen für den sportlich orientierten Freizeitsegler, den hin und wieder der Kampfgeist packt. Regattasegeln im Micro alles andere, als nur der verbissene Kampf um Punkte. Genauso wichtig ist die gute Gemeinschaft nach den Wettfahrten. Die Deutsche Micro Klassenvereinigung ist Mitglieder der Internationalen Klassenvereinigung (IMCCA), wodurch deutsche Segler auch bei internationalen Events, wie dem Euro-Cup und der Weltmeisterschaft starten dürfen.

Für die Fahrten- und Freizeitsegler bemüht sich die DMKV als gemeinsame Plattform zum Austausch von Tricks und Tips bei Ausrüstung, Reparaturen und der Revierwahl zu dienen. Auf der Homepage wrden Törnberichte veröffentlicht und es wurden auch schon Geschwaderfahrten durchgeführt. Bei Fragen zu bestimmten Bootstypen kann die DMKV Ansprechpartner mit dem gleichen Bootstyp vermitteln, die häufig helfen können.

Wir hoffen bei einigen Eignern Interesse wecken zu können und freuen uns, wenn sie sich uns anschließen. Micro-Eigner, die Interesse an der Klassenvereinigung bekommen haben, oder Segler, die sich mit dem Gedanken tragen, einen Micro anzuschaffen, können gerne Kontakt mit uns über den 1. und 2. Vorsitzenden, den Pressewart oder einen entsprechenden Revierobmann aufnehmen.

 

                           Eröffnung World Cup 2007 in Warnemünde


                                 

 
                    Ein Klasse für jede Altersgruppe, bei der neben dem
                    Regattasegeln auch die Gemeinschaft an Land zählt.