Skip to Content
                   

WM Tagebuch: Tag 3, Wettfahrttag 1

Wieder ein Tag mit mehr Sonne als uns Deutschen gut tut. Nach anfänglicher Flaute setzte sich dann ab Mittag die Thermik durch und es konnten drei Läufe gesegelt werden. Der Regattatag begann aus deutscher Sicht dabei extrem gut. Die GER 222 hatten einen perfekten Start und konnte einen 5. Platz im 73-Boote Feld ersegeln. Die zwei folgenden Wettfahrte rückten die Microwelt dann aber wieder gerade, wodurch sich am Ende des Tages die deutschen Boote im Mittelfeld einreihten. An der Spitze liegen die zwei polnischen Crews mit dem Werkschiff der Flyerwerft gesteurt vom Weltmeister Piotr Tarnatzki und einer Crew um den Olympiasegler Piotr Ogrodnik.